Home Home Wie ist Mr&Mrs Sippy entstanden?

Wie ist Mr&Mrs Sippy entstanden?

von mrandmrssippy

Seit Schottland 2014 führen wir jeweils ein einfaches Reisetagebuch mit unseren Abenteuern. Dies dient uns vor allem dafür, das Erlebte festzuhalten, um auch nach Jahren noch in Erinnerungen schwelgen zu können.

In Finnland sind wir 2016 erstmals auf den Gedanken gekommen, einen Blog oder ähnliches für die Daheimgebliebenen mit unseren Reisen und Träumen zu füllen. Als wir im Elchpark Moosemanor in Jämsä gemütlich assen (Mr Sippy ass einen Elchburger und knutschte anschliessend einen (lebenden) Elch), spielte im Radio ein Lied. Plötzlich lächelte Mr Sippy und sagte: „Ich hab‘s, hör hin: Mr. & Mrs. Sippy“. Dieses lustige Wortspiel sollte der Name unseres Blogs werden.

Voila. Aus der Idee wurde zunehmend Wirklichkeit. Wir träumten vor uns hin, wie wir Seite für Seite mit unseren Reisen füllen. Einen Blog aufgesetzt haben wir zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht. Zuerst hatten wir andere „Sorgen“. Wir mussten schliesslich eine Hochzeit planen. Als es um die Planung der Flitterwochen ging, konnten wir uns einfach nicht entscheiden. Wohin soll so eine spezielle Reise gehen? Welches Ziel soll auserkoren werden? Wann und wie lange sollen wir weg? Beide infiziert vom Reisefieber (und beeinflusst durch die vielen tollen Reiseblogs) schauten wir einander verschmitzt an. Beide wussten, was der andere dachte: Weltreise?! Aus vielen guten Gründen sagten wir uns aber, dass jetzt (noch) nicht der Zeitpunkt gekommen ist, um ein volles Jahr zu verschwinden.

Aber: Ja, als junge Familie auf jedem Kontinent gewesen zu sein; Ja, dass Mrs Sippy in jedem Weltmeer einen Fuss gebadet hat; und ja, dass Mr Sippy die schönsten Gegenden der Erde fotografiert hat. Wir haben uns schliesslich nach langem hin und her für unsere „da müssen wir unbedingt sofort hin“-Destinationen entschieden: Island, Zanzibar, Japan, Patagonien, Hawaii und Neuseeland. Verteilt über 3 Jahre.

Aus unseren Träumen wurde greifbare Wirklichkeit. Aus „da müssen wir irgendwann maaallll hin“, wurde bald. Mrs Sippy begann sofort mit der Planung für Island (im Voraus gesammeltes Material gab es schliesslich bereits genug). Zudem wurde ein kurzes  Video (siehe unten) gebastelt, um unseren Hochzeitsgästen unsere Idee vorzustellen. Aus der Geschenkeliste konnten sich unsere Gäste schliesslich etwas aussuchen, was sie uns für unsere Flitterwochen-Weltreise schenken möchten.

Und weil wir die Geschenkgeber und Daheimgebliebenen auch an unserem Glück auf Reisen teilhaben möchten, haben wir nun Mr&Mrs Sippy ins Leben gerufen! Viel Spass beim Mitreisen bei unseren Abenteuern rund um die Welt!

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .